Einwohnerlisten Pr. Eylau

Projekt DIY-Do it Yourself


Anders als vor 20 Jahren ist es heute fast unmöglich geworden, komplette Einwohnerlisten im Original einzusehen. Die Gründe sind vielfältig.

Da ich in diesem Zeitraum eine Vielzahl von Listen sammeln konnte, weiss ich um deren Wert für die Ahnen- und Familienforschung.

Einwohnerlisten, die gegen 1939 verfasst wurden, können wesentliche Personen- und Datenlücken schliessen, die durch fehlende Kirchenbuch- und Standesamteinträge entstanden sind.

 

Für den Kreis Pr. Eylau soll hier nun eine Sammlung von Personen- und Datennamen entstehen.

Laut Horst Schulz hatte Pr. Eylau 118 Gemeinden mit 420 Orten und Wohnplätzen.

Laut Wikipedia lebten dort 1939 insgesamt 53.209 Einwohner.

 

Pr. Eylau bestand zuletzt aus 20 Kirchspielen:

1. Almenhausen/Abschwangen                   

2. Albrechtsdorf

3. Borken

4. Buchholz

5. Dollstädt

6. Eichhorn

7. Gr. Peisten_Hanshagen

8. Guttenfeld

9.  Jesau

10. Kanditten

11. Kreuzburg

12. Landsberg

13. Mühlhausen

14. Petershagen

15. Preußisch Eylau

16. Reddenau

17. Schmoditten

18. Stablack

19. Tharau

20. Uderwangen

 

 

Hier das Ortsverzeichnis

Helfen Sie mit, diese Listen mit Personen und ihrer Geschichte zu füllen.

 

Profitieren Sie selbst, indem Sie durch Ihren Eintrag Kontakte zu Mitforschern oder sogar Verwandten knüpfen könnten.

 


Ihre Teilnahme am Projekt


Schreiben Sie mir im Kontaktformular unten, wenn Sie teilnehmen möchten. Ich sende Ihnen dann eine Beispiel-Liste mit Leitfaden und eine Kontaktliste.


Ein Beispiel für eine fertiggestellte Einwohnerliste sehen Sie hier bitte ein

Einwohnerliste des Dorfes Schnakeinen bei Kreuzburg, Kreis Preußisch Eylau in Ostpreußen

Download
Einwohnerliste.html
HTML Dokument 16.2 MB

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kommentare


Senden Sie einen Kommentar bitte nur mit einer gültigen Mailadresse.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0