Packerau

im Kirchspiel Tharau


Ortseingang Packerau um 2010. Ein Gebäude ist in Sicht....
Ortseingang Packerau um 2010. Ein Gebäude ist in Sicht....
...man nähert sich
...man nähert sich
...dem einzig übrig gebliebenem Haus aus deutscher Zeit. Packerau als Dorf existiert nicht mehr
...dem einzig übrig gebliebenem Haus aus deutscher Zeit. Packerau als Dorf existiert nicht mehr
Allderdings gibt es noch ein Transformatorhäuschen
Allderdings gibt es noch ein Transformatorhäuschen
... und einige Kellerfundamente
... und einige Kellerfundamente

Geschichte Packerau

Aus: Die Städte und Gemeinden im Kreis Preussisch Eylau, von Horst Schulz. Durch anklicken vergrössern.
Aus: Die Städte und Gemeinden im Kreis Preussisch Eylau, von Horst Schulz. Durch anklicken vergrössern.

Ein weiteres prussisches, später ostpreussisches Dorf, von dem nicht viel mehr als eine kurzer Abriss der Geschichte bleibt.

Dabei wurde der Ort über Jahrhunderte im Tharauer Kirchenbuch als Geburts, Wohn- und Sterbeort für unzählige Familien und alteingesessene Bauern genannt.

Meine Ahnen MATZ und DECKER zählten dazu.

Und immer wieder erreichen mich Anfragen von Kindern, Enkeln und Urenkeln die so gerne etwas über den Lebensort ihrer Familien erfahren möchten.

Schauen wir also, was die Suche nach dem heute verschwundenem Ort an Material ergeben hat.

 

 

Kartenwerk

Packerau gehörte zum Kirchspiel Tharau. Die Gemeinde lag im Kreis Pr. Eylau und grenzte direkt an den Kreis Königsberg.

Nach Betty Scharmacher, geb. Bass aus Packerau: Packerau Dorf , rot markiert.  Oberhalb sowie rechts und vereinzelt darunter befanden sich die Abbauten von Packerau. Rechts der grössten Abbauten lag Tharau. Mahnsfeld gehörte schon zum Kreis Königsberg.
Nach Betty Scharmacher, geb. Bass aus Packerau: Packerau Dorf , rot markiert. Oberhalb sowie rechts und vereinzelt darunter befanden sich die Abbauten von Packerau. Rechts der grössten Abbauten lag Tharau. Mahnsfeld gehörte schon zum Kreis Königsberg.
Abbau Packerau mit den grössten Hofstellen. Nach Betty Scharmacher, geb. Bass aus Packerau
Abbau Packerau mit den grössten Hofstellen. Nach Betty Scharmacher, geb. Bass aus Packerau

Standorte der Einwohnerhäuser in Packerau

Rekonstruktionsversuch Dorf und Abbauten Packerau nach Betty Scharmacher, geb. Bass. Im Kartenwerk sind alle Gebäude und Hofstellen eingezeichnet.  Betty hat dieses mit Zahlen unterlegt.
Rekonstruktionsversuch Dorf und Abbauten Packerau nach Betty Scharmacher, geb. Bass. Im Kartenwerk sind alle Gebäude und Hofstellen eingezeichnet. Betty hat dieses mit Zahlen unterlegt.

Die Nummerierung des Kartenwerks soll dazu dienen, die letzen Einwohner Packeraus in der nachfolgenden Liste den Gebäuden zuzuordnen, in denen sie lebten. Dies ist ein Gedächtnisprotokoll und kann nicht vollständig sein.

Korrekturen und Ergänzungen nehme ich jeder Zeit dankbar entgegen.


Einwohnerliste Packerau, KrEis Pr. Eylau


Die Basis dieser Einwohnerliste beruht auf einer Befragung von ehemaligen Einwohnern Packerau´s im Jahr 2010.

Ein herzliches Dankeschön gilt Frau Betty, geb. Bass, Frau Ruth, geb. Duns, Herrn Beutler, Herrn und Frau Schulz!

Danke an Tine, die sich die Mühe gemacht hat, um diese Informationen in einer Excel-Datei zusammen zu fassen!

Danke an die vielen Angehörigen und Nachkommen der Packerauer Familien für ihre Unterstützung bei der Erweiterung der Liste!

 

Nicht zu allen aber doch zu vielen Personen liegen Geburtsdaten vor. Diese dürfen hier aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden. Bei Interesse bitte anfragen.

 

Soweit bekannt, wurden die Wohnplätze der Einwohner mit roten Nummern markiert und von Frau Scharmacher, geb. Bass den Bewohnern zugeordnet.

Diese Nummern können mit dem Lageplan Standort der Einwohnerhäuser oben abgeglichen werden.

Dabei ist zu beachten, dass die damals sogenannten Insthäuser in der Regel von mehreren Parteien bewohnt wurden.

Die Listen sind durch Klick zu vergrössern.

 

Wenn Sie Ergänzungen zu diesen Listen, Fotos oder Erlebnisberichte haben, bitte helfen Sie mit diese Seite über Packerau zu ergänzen!

 

 

 

 


Fotos aus Packerau

Uroma Amalia Matz, geb. Decker sitzend links, mit Verwandten und Nachbarn in den 1930er/1940ern.

 

Urgrosseltern Amalia und Heinrich Matz in Packerau

Sohn und Enkel der Urgrosseltern. Gustav Adolf Matz mit Agnes Matz, geb. Waschkau und Fritz Schardt


Fluchtbericht Frau Fischer geb. Peppel -Packerau-