Gästebuch von Ännchen

Liebe Leser,

 

Ihre Meinung zu meinen Netzseiten interessiert mich sehr. Ein Eintrag in mein Gästebuch würde mich wirklich freuen.

Bitte hinterlassen Sie Ihre Mailadresse im Text oder schreiben Sie mir persönlich über mein Kontaktformular.

 

Danke sagt

 

Ännchen

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

 

Kommentare: 19
  • #19

    Ännchen (Donnerstag, 11 Oktober 2018 22:10)

    Liebe Frau Ingrid Blaffert!

    Herzlichen Dank für Ihren Eintrag #4 = Charlotte Müller aus Packerau! Gerne möchte ich mit Ihnen in Kontakt treten. Bitte schreiben Sie mir eine Mail aennchenat(@)tharauvillage.de. Oder schauen Sie sich bitte die Familienseiten zu Willert aus Packerau hier an:
    www.tharauvillage.de/ostpreussische-familie/willert-müller/
    Dort wird nach Ihrer Familie gesucht!!!
    Recht herzliche Grüsse

    Ännchen

  • #18

    Gerd Kollien (Mittwoch, 25 Juli 2018 16:46)

    Hallo Ännchen,

    bitte schauen Sie auch einmal unter Fritz Kollien (Herr Torsten Pietsch hat hier einige Infos zusammengetragen). Ich glaube es gibt hier parallelen.

    Viele Grüße

    Gerd Kollien / g.kollien@gmx.de

  • #17

    Walter (Freitag, 06 Juli 2018 14:54)

    Ein herzliches Hallo an Alle.. Mein Name ist Walter , ich bin mittlerweile 62 Jahre jung und wohne in 91593 Buchheim , dort bin ich auch geboren.. und jetzt hier meine Geschichte...ich kam als Lehrjunge zu einer älteren Dame in unserer Gegend um dort eine Rep. auszuführen , überall im Haus hingen Bilder von schönen Landschaften Häusern und Pferden. Ich fragte Sie was das für Bilder denn sind.. sie sagte mir sie stamme aus Ostpreußen. Dann hat sich in mir etwas merkwürdiges abgetan. Seit dieser Zeit lässt mich .. ich sage mal jetzt mein Ostpreußen nicht mehr los. Immer wenn ich estwas von Ostpreußen , höre , lese oder im Netz mir ansehen stehen mir die Tänen in den Augen und ich bin ganz verzweifelt, höre mir auch immer und immer wieder Land der Dunklen Wälder an.. es schmerzt mich sehr wenn ich an diese wunderschöne Land denke , obwohl ich noch nie dort war... vorallem königsberg.. , ja ich weine sehr oft deswegen.. klingt jetzt komisch ist aber so , mein Herz kann nicht anders.. In diesem Sinne euch Allen viel Glück.. w.unger@hotmail.de

  • #16

    JustinB (Samstag, 03 Februar 2018 23:04)

    Hi Ännchen!
    danke für das Gänsehaut Feeling das ich beim Lesen deiner Seiten hatte. Soviele Jahrzehnte nach der Geburt meiner Urgrosseltern doch noch etwas über ihr Leben in Kreuzburg zu erfahren ist absolut spitze! Danke für deine Recherche!
    Justin

  • #15

    Jutta Auberge (Montag, 15 Januar 2018 16:47)

    Liebes Ännchen,

    herzlichen Dank für deine tollen Seiten und deinen persönlichen Einsatz bezüglich meiner Ahnenforschung zu meinen Rehse Ahnen! Dank dir bin ich zwei Generationen weiter und um ein Familiengeheimnis reicher. Mach weiter so und wenn du die dritte Generation ausgekundschaftet hast, melde dich doch bitte bei mir.
    Herzliche Grüsse und alle guten Wünsche aus dem Allgäu von

    Jutta Auberge, geb. Rehse

  • #14

    Alfred Warschat (Donnerstag, 27 April 2017 10:55)

    Seit vielen Jahren betätige ich mich als Heimatforscher im Kreis Insterburg, wo meine Eltern geboren wurden: in den Kirchspielen Jodlauken / Schwalbental und Norkitten. In Heimatbüchern will ich dokumentieren, wie die früheren Dörfer aussahen und welche Personen dort lebten. Dafür suche ich nach Kopien von Geburts-, Heirats- und Sterbeurkunden, anderen Dokumenten und alten heimatlichen (Personen-, Familien-) Fotos. Bisher konnte ich über 6.000 alte Fotos "erprachern". Meine Recherchen sind in über 200 Aktenordner abgelegt. Ich konnte bisher etwa 20.000 Personendaten zusammentragen, die meisten sind allerdings schon verstorben... Aktuell aber stehe ich immer noch mit rund 4.500 Insterburgern bzw. deren Kinder und Enkel in Verbindung. Das gibt mir die Hoffnung, daß meine Heimatarbeiten auch für nachfolgende Generationen von Interesse sind, insbesondere für Familienforscher. Sehr gerne würde ich mit Ihnen in Verbindung kommen, auch wenn Sie bzw. Ihre Vorfahren aus den Nachbarkirchspielen Dittlacken, Obehlischken / Schulzenhof und Saalau stammen. Auch wenn Sie bzw. Ihre Vorfahren aus anderen Dörfern des Kreises Insterburg stammen, könnte es auch eine Zusammenarbeit geben.
    Ich freue mich auf Sie: alfredwarschat@freenet.de, Bürgershof 1, 50769 Köln, Tel. 0221-7002670.

  • #13

    Werner Bojahr (Samstag, 15 April 2017 17:05)

    Hallo Ännchen.
    Ich bin Jahrgang 1935 und suche Mitschüler/rin, die in Kreuzburg/Ostpr. Kr. Pr. Eylau
    bis zur Flucht 1945 mit mir zusammen zur Schule gegangen sind.

  • #12

    Sarah Altrock (Donnerstag, 15 Dezember 2016 11:21)

    Hey,
    sehr interessanter Blog, ich bin gespannt was Sie noch so herausfinden werden.

    Liebe grüße
    Sarah
    sarah-altrock@gmx.de

  • #11

    Sascha Becker (Sonntag, 06 November 2016 08:32)

    Hallo,
    gute Seite die ich fand als ich über Groß Labehnen forschte, meine Ur und Urur- Großeltern (und vermutlich weitere) stammen von diesem Gut bevor sie um 1910 nach Ostholstein abwanderten. Der Familienname war Damerau. Auch ich hatte Angehörige die dort,wie Sie, spazieren gingen um alles zu beäugeln. Leider finde ich bisher keine weiteren Aufzeichnungen über die Bewohner dort.
    Grüße aus dem Schwarzwald
    Sascha Becker
    sas@alma-auguste.de

  • #10

    Maike Hochfeld (Mittwoch, 02 November 2016 16:00)

    Hallo Ännchen,
    Ihre Seite gefällt mir sehr und ich konnte einen Einblick in das Leben meiner Vorfahren bekommen. Meine Frage wäre, ob Sie Informationen zu Taufen in zum Beispeil Kreuzberg und Uderwangen haben. Meine Vorfahren tragen die Namen Hochfeld, Hopp, Gutzeit und Glandien und lebten bis, ich schätze 1900 in Preußisch Eylau. Mein Urgroßvater wurde beispielsweise 1910 in Grünbaum geboren (Gustav Carl Hochfeld) und mein Ururgroßvater 1874 in Tiefenthal (August Hopp). Ich würde gerne mehr über diese Familien erfahren.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Maike Hochfeld

  • #9

    Manu (Montag, 11 Juli 2016)

    Sehr sehr tolle Webseite :-)

  • #8

    Klaus Kröger (Freitag, 25 März 2016 14:44)

    Guten Tag,
    es ist für mich als Landwirt aus Ostwestfalen sehr ergreifend Ihren Bericht zu lesen.
    Wir beschäftigen uns seit geraumer Zeit damit in Ostpreussen (Kaliningrader Gebiet) einen landwirtschaftlichen Betrieb zu gründen.Eventuell in Ihrer Heimat, um die Orte Krücken,Wogan,Alkehnen,Penken und natürlich Ihrem Heimatort.Wir wissen ,dass es sehr schwierig ist und insbesondere die Rechtssicherheit sehr ungewiss.
    In Krücken sind Gebäude ,die einem Deutschen gehören,die vielleicht genutzt werden könnten.
    Die politische Vertretung hat uns ca 500ha Acker für 50Jahre Pacht angeboten.
    Ich würde gerne von Ihnen hören!
    mfrdl Gruß
    Klaus Kröger Telf. 01774455001

  • #7

    Marco Gottschalk (Donnerstag, 03 März 2016 19:43)

    In Gedenken an meine geliebte Großmutter Frieda Neundorf (geb. Anton) beabsichtige ich alsbald deren Biographie in Buchform niederzuschreiben! Sollte es hier Leute geben die sie von damals kennen/kannten-würde ich mich über eine Nachricht freuen!
    Meine Großmutter:Frieda Anton(später Frieda Neundorf) -geb.22.09.1928 in Kreuzburg
    Meine Ur-Großmutter:Marie Anton(geborene Birkmann)
    Mein Ur-Großvater:Karl Anton
    ....damals wohnhaft in der Gartenstraße 85-Kreuzburg/Ostpreußen...
    Meine E-Mail: marcogottschalk@gmx.de

  • #6

    Joachim Anker (Donnerstag, 28 Januar 2016 19:29)

    Die Einwohnerliste : Gut Baiersfelde ( Groß Bajohren ), Gemeinde Tharau, möchte ich wie folgt ergänzen bzw. auch korrigieren:
    Unter "Arbeitshäuser": nicht "Pratschke" sondern : "Bratschke "darunter folgende Vornamen der Familie Bratschke: Emil, Charlotte,Ernst, Luise-Lotte, Gisela , Horst, Irmgard, Hildegard und Heinz.
    Das Ehepaar Bratschke hatte damals 7 Kinder. Diese Informationen erhielt ich kürzlich von Frau Luise Bratschke. Gruß Joachim Anker 28.1.2016

  • #5

    Floris (Sonntag, 02 November 2014 07:19)

    Kartenwerk - Königsberg: Interaktiver Stadtplan

    "Mit dank an den Einsteller ins Netz, der leider unbekannt bleibt" lese ich jetz :-) Ich bin Floris und wohn in Amsterdam Niederlande, Email steht auch auf die Website unter die Karte, freundliche groeten/grussen(?) aus Holland

  • #4

    Martin Gumz (Samstag, 12 Juli 2014 15:09)

    Hallo Ännchen,

    eine tolle Seite hast du da zum Thema Familienforschung!

  • #3

    Dorothee Karstens (Mittwoch, 04 Dezember 2013 20:47)

    Hallo Andrea, schade, daß Du diese schöne und informative Homepage nicht weiterführen kannst. Anscheinen sind wir doch irgendwie verwandt. Denn Thiel und Bieber haben wir gemeinsam im Stammbaum. Hoffe, es gibt eine Lösung, Deine Seite weiterführen zu können.
    Wünsche Dir eine besinnliche Weihnachtszeit.
    Einen lieben und herzlichen Gruß sendet Dir

    Dorothee Karstens
    DorotheeKarstens@t-online.de

  • #2

    Helga Böker (Montag, 28 Oktober 2013 18:39)

    Liebe Andrea.
    Ich möchte mich bei Ihnen ganz, ganz herzlich für Ihre viele Arbeit und Zeit, die Sie in die Suche meiner Ahnen investieren, bedanken.
    Mein Sohn berichtet mir immer, was Sie weiter erforscht haben und bin dann immer sehr gespannt.
    Vielen Dank für ihre Mühe und den immer so fesselnden Berichten.
    Es grüßt
    Helga Böker, geborene Kirschnick aus Wickbold

  • #1

    Wilfried Marx (Samstag, 19 Januar 2013 14:11)

    E-Mail: w-marx@t-online.de
    Hallo Ännchen,
    schöne Seite, macht sicherlich viel Arbeit.
    Ich habe vor 15Jahren den Ort Tharau besucht.
    Mein Grossvater war der letzte Besitzer von Arweiden ca 2km östlich von Tharau.

    Gruss Wilfried